Einsatzdetails

Datum Ort Überschrift Einsatzart
20. 01. 2010 - 00:15 Uhr -
20. 01. 2010 - 02:00 Uhr
Konz Schiffshaverie auf der Mosel Wasserrettung

Einsatztext
Nach einer "unbemerkten" Kollision mit einem Brückenpfeiler in Trier, stoppte ein großer Frachter in der Nacht in der Nähe des Sportbootshafen Konz seine Fahrt. Die Crew bemerkte das Absinken des Bug und begann sofort mit den ersten Abpumpmaßnahmen. Der Notruf bei der Rettungsleitstelle löste Großalarm in der Verbandsgemeinde Konz aus. Schnell waren die Feuerwehren aus Konz, Könen, Wasserliesch und Nittel einsatzbereit und zur Stelle.
Mittels Steckleitern wurde ein Brücke vom Radweg zum Schiff gebaut. Über diesen Versorgungsweg konnten der Crew weitere Pumpen bereitstellt werden. So konnte die Nacht über, das eindringende Wasser abgepumpt werden.
Die Einsatzstelle wurde an die Wasserschutzpolizei übergeben. Ein weiteres Eingreifen der Feuerwehren war nicht notwendig.

Fahrzeuge Feuerwehren Organisationen Sondereinheiten
LF 16 / 12
TLF 24 / 50
MTF - L
ELW 1
Könen TSF - W
Wasserliesch RTB
Wasserliesch TSF-W
Konz
FEZ
Könen
Nittel
Wasserliesch
Wasserschutzpolizei
Wehrleiter

Einsatzbilder

Copyright: Agentur SIKO

Copyright: Agentur SIKO

Copyright: Agentur SIKO

Copyright: Agentur SIKO

Copyright: Agentur SIKO

zurück zur Einsatz-Übersicht