Einsatzdetails

Datum Ort Überschrift Einsatzart
04. 01. 2011 - 09:30 Uhr -
04. 01. 2011 - 12:30 Uhr
Konz - Karthaus Person aus brennender Wohnung gerettet Brand - Gebäude

Einsatztext
Bei einem Wohnungsbrand in Konz - Karthaus schnitt das Feuer einem Bewohner jeglichen Fluchtweg ab. Der Mann sah seine einzige Chance in dem Sprung aus dem 2.Stock. Die eintreffenden Einsätzkräfte konnte dies jedoch rechtzeitig noch verhindern und retteten ihn mittels einer tragbaren Leiter. Die 3-teilige Schiebleiter war notwendig, da das Fenster nicht mittels Drehleiter erreichbar war.
Anschliessend wurde gemeinsam mit den nachrückenden Kräften aus Könen, Wasserliesch und Niedermennig der Brand im Treppenhaus und der Wohnung gelöscht. Mittels Überdruckbelüfter wurde das Haus anschliessend vom Rauch befreit. Der gerette Mann wurde vorsorglich durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.
Während der Löscharbeiten wurde vorsorglich Strom und Gas abgestellt. Dies musste im Anschluss wieder durch den entsprechende Versorgerbetrieb in Betrieb genommen.

Fahrzeuge Feuerwehren Organisationen Sondereinheiten
LF 16 / 12
TLF 24 / 50
DLK 23 / 12
MTF - L
LKW
Könen TSF - W
Wasserliesch TSF-W
Niedermennig TSF - W
Konz
FEZ
Könen
Niedermennig
Wasserliesch
Gasversorger
Polizei
Rettungsdienst
Energieversorgungsunternehmen
Wehrleiter
Kreisfeuerwehrinspekteur

Einsatzbilder
Die rettende Leiter
Die rettende Leiter

zurück zur Einsatz-Übersicht